Der Trainingsbetrieb wird ab dem 11. Mai 2020 wieder aufgenommen. Details zu den besonderen Regeln während der Corona Pandemie findet ihr hier. (Stand 1.11.2020)

Das Hallenbadtraining findet jeweils Montags ab 20.30 im Hallenbad Bläsi statt. Anmeldung hier. Bitte beachtet die aktuellen Corona-Regeln.


In unserem Programm findest Du unsere wöchentlichen Trainingstermine und die jeweiligen Infos dazu.

Sommer (Mitte April bis Anfang Oktober)

Training

Im Sommer bieten wir zweimal pro Woche Trainings an. Im Kajak geht es auf den Zürisee oder das EPA-Wehr (unterhalb der Männerbadi Schanzengraben), wo ein wenig bewegtes Wasser zu finden ist.

Montag & Mittwoch:

Training für Mitglieder des KCZ
Paddelgrundkenntnisse und ein selbständiges Paddeln werden vorausgesetzt.

Schnupperpaddeln für Nicht-Mitglieder

Paddel-interessierte Nicht-Mitglieder können sich für ein Schnuppertraining über Meetup (bit.ly/kcz-schnuppertraining) anmelden. Pro Termin fürs Schnuppertraining können aktuell maximal 5 Personen teilnehmen. (Stand 6.6.2020)

Mitbringen als Interessierte:

Wir machen mit jedem zunächst einen Check, ob das Aussteigen aus dem Kajak funktioniert, d.h. es wird zu Beginn erstmal nass. Daher bringt bitte Badesachen bzw. Kleidung mit, die nass werden dürfen (inkl. Schuhe wegen der Glasscherben, die leider immer wieder an Land und am Grund liegen können). Brillenträger bringen bitte ein Bändel mit, damit die Brille nicht verloren geht oder Kontaktlinsen.

Betreuung

Damit wir eine ausreichende Betreuung der Interessierten haben, braucht es immer wieder Klubmitglieder, die die Trainings leiten.
Diese Aufgabe möchten wir gerne auf viele Schultern verteilen, die Koordination erfolgt über die Liste für Trainingsleiter.

Winter (Anfang Oktober bis Ende April)

Jeden Montagabend findet in einem der Zürcher Hallenbäder das Eskimotiertraining statt. Infos im Programm.

Eskimotiertraining ab 5.10.2020 im Hallenbad Bläsi jeweils Montags von 20:30 bis 22:00.

Neugierige Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

Bitte beachtet dazu die entsprechenden Corona-Regeln (Neuerungen am 1.11.20!).