Weitreichende Lockerungen für den Clubbetrieb ab 6. Juni 2020

Per 6. Juni 2020 treten in der Schweiz weitreichende Lockerungen der Massnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona Virus in Kraft, was uns ermöglicht, unsere Clubaktivitäten wieder Richtung normaleren Betrieb umzustellen. Voraussetzungen dazu:

Abstand halten – Einhalten der Hygieneregeln des BAG – Präsenzlisten

Ab 6. Juni 2020 gilt für den KCZ und die anderen Kanuvereine der Stadt Zürich das angepasste Schutzkonzept der IG Kanu Zürich. Das «Schutzkonzept zur Durchführung von Kanusportaktivitäten in den Bootshäusern in Zürich ab dem 6. Juni 2020» findet ihr hier. Wir haben es gestützt auf das Schutzkonzept des Schweizer Kanu Verbands (SKV), die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und des Bundesamts für Sport (BASPO) erarbeitet.

Paddeln ab Schanzengraben oder Schipfe

Diese Verhaltensregeln gelten für alle: individuelle Paddler, für Training und Kurs.

  • Sich an die Regeln halten – oder irgendwo anders Paddeln, aber nicht ab Schanzengraben oder Schipfe
  • Symptomfrei sein – oder zuhause bleiben
  • Abstand halten
  • Hände mit Seife waschen/desinfizieren vor und nach dem Training/Kurs
  • Präsenzliste: Vor Ort und vor dem Training muss sich jeder im Onlineformular eintragen unter https://www.kanuclubzuerich.ch/corona/
    Die Daten sind nur für den Vorstand einsehbar, müssen wir aber auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde ausweisen. Die Daten werden nach 14 Tagen vernichtet.
  • Maximal 5 Personen gleichzeitig pro Garderobe
  • Nach Möglichkeit privates Material verwenden
  • Reinigung von Vereinsmaterial mit direktem Körperkontakt (Spritzdecke, Paddeljacke, Neopren) nach Verwendung im Bottich mit Seifenlösung (Schanzengraben: Bottich in Damen und Herren WC vorhanden). Bei Vereins-Boot und -Paddel werden Kontaktflächen desinfiziert.
  • Weiterhin gilt, dass organisierte Gruppen im Bootshaus vor individuell Trainierenden Vorrang haben. Beachtet die Trainingszeiten der Vereine im Schanzengraben:

Offizielle Trainings am Schanzengraben

Es gibt wieder nur eine offene Trainingsgruppe wie früher. Klubmitglieder erscheinen unangemeldet zum Training, tragen sich vor Ort aber ins Onlineformular (QR-Code bzw. https://www.kanuclubzuerich.ch/corona/) ein (Präsenzliste für Contact Tracing). Die Trainingsgruppe hat 30 Minuten Zeit zum Umziehen und Material parat zu machen bzw. zu reinigen und zu versorgen. Aber: max. 5 Personen pro Garderobe. Die Trainingsleitung hilft bei der Organisation (gestaffelt umziehen und Material reinigen/versorgen).

Es braucht wieder Trainingsleiter. Tragt euch bitte in die Trainingsleiterliste ein.

Interessierte Schnupperer melden sich über Meetup selber an (bit.ly/kcz-schnuppertraining); weitere Fragen an Matthias Schwarz (Kontaktformular Thema: ‚Anfrage Schnuppertraining‘). Die Anzahl Schnupperer pro Training ist vorerst auf 5 begrenzt.

Clubausflüge

Clubausflüge können stattfinden unter Anwendung von Schutzmassnahmen, die sich in den nächsten Wochen und Monaten laufend verändern können. Jeder Ausflug wird über das Buschtelefon ausgeschrieben und dabei entsprechend informiert. Vorderhand gilt:

  • Sich an die Regeln halten – oder privat Paddeln gehen
  • Abstand halten
  • Einhalten der Hygieneregeln
  • Präsenzliste: das Google Anmeldeformular zum Anlass dient als Präsenzliste (obligatorische Angabe von Email & Telefonnummer)
  • Bei Anreise/Rückreise/Shuttlen: wenn 1.5 m Abstand halten nicht möglich ist, muss eine Maske getragen werden

Paddeln ausserhalb KCZ

Wir bitten euch, euch bei euren Paddelausfahrten an das Schutzkonzept des SKV zu halten.

Bei Fragen

Wenn ihr Fragen habt, stehen wir Euch gerne zur Verfügung: Kontakt

Vorstand Kanu-Club Zürich

Stand: 29. Juni 2020

Links